So vermietest du dein Auto auf Drivy by Getaround

Herzlich Willkommen in der Drivy by Getaround-Community!

Du möchtest dein Auto über Drivy vermieten, hast aber noch ein paar Fragen wie das alles genau funktioniert? Wir haben dir hier eine Übersicht mit den häufigsten Fragen rund um die Vermietung zusammengestellt. Wichtig für dich zu wissen ist, dass wir zwei Arten von Vermietungen haben, die klassische Variante mit einer persönlichen Schlüsselübergabe und unser Premium Produkt, Drivy Open, mit dem dein Auto ganz einfach mit der Drivy App geöffnet werden kann.

Das solltest du zu Beginn wissen

Was sind die ersten Schritte, um mein Auto zu vermieten?

Du erstellst ein Inserat auf Drivy by Getaround, gibst alle Eckdaten deines Autos an und machst ansprechende Fotos von deinem Auto. Anschließend wird dein Eintrag von uns geprüft und dann kann es auch schon losgehen.

Wie viele Tage kann mein Auto gebucht werden?

Du entscheidest selbst wann und wie oft du dein Auto vermieten möchtest. Wähle zwischen Tagesmieten. 4h-Mieten und Wochenmieten (max. 30 Tage). Pro Tag sind 200Km inkludiert, insgesamt maximal 1200Km. Jeder weitere Kilometer wird mit einer Kilometerpauschale abgerechnet. Mit Hilfe des Kalenders kannst du drei Monate im Voraus planen und ganze oder halbe Tage für Vermietungen freischalten.

Wie wird mein Auto gebucht?

Drivy by Getaround hat ein KI-basiertes System im Anmeldeprozess in der App integriert, das jeden Mieter auf Gültigkeit des Ausweis und Führerscheins prüft. Erst nach der vollständigen Prüfung, kann ein Mieter dein Auto sofort buchen, wenn es mit Drivy Open ausgestattet ist. Bei einer klassischen Anmietung mit Schlüsselübergabe erhältst du eine Anfrage, die du manuell beantwortest.

Du hast zwei Möglichkeiten dein Auto zu vermieten

Stell dir vor du bist gerade im Urlaub, auf der Arbeit oder im Kino und jemand möchte dein Auto mieten. Eigentlich müsstest du die Anfrage erst manuell bestätigen und dich mit dem Mieter für die Schlüsselübergabe treffen. Mit Drivy Open ist dies allerdings nicht nötig. Die Fahrer können das Auto ganz einfach per App öffnen und auch wieder abschließen. Für dich bedeutet das mehr mögliche Mieten, mehr Einnahmen und eine vereinfachte Abwicklung bei gleicher Sicherheit.

Drivy Open – unser Premium Produkt ohne Schlüsselübergabe

Drivy Open ist eine Technologie, welche eine automatisierte Fahrzeugöffnung gestattet. In Form einer Box, die kleiner als der gewöhnliche WLAN-Router ist, wird es unterhalb des Lenkrads im oberen Fußbereich, hinter der Verkleidung von einem Techniker eingebaut und ist danach weder für dich noch für jemand anderes sichtbar. Es ist dann mit dem Bordcomputer deines Fahrzeugs verbunden und übermittelt Daten, wie Tank- und Kilometerstand und die GPS-Ortung an die App.
Drivy Open ist mit einer Wegfahrsperre ausgestattet, das bedeutet, dass dein Auto nur mittels der Drivy App und einer gültigen Anmietung geöffnet werden kann.
Mit Hilfe der GPS-Funktion können Fahrer dein Auto finden. Sie erhalten eine Stunde vor dem Start der Anmietung eine Benachrichtigung (in der App) mit dem genauen Standort deines Autos. Bevor die Mieter losfahren können, müssen sie noch Fotos von deinem Auto machen und können ggf. angeben, ob der Innenraum schmutzig hinterlassen wurde. Das Auto wird wie gewöhnlich mit dem Schlüssel gezündet, der im inneren des Wagens platziert wird. Ebenfalls werden Fotos am Ende der Anmietung gemacht, insgesamt aus acht verschiedenen Winkeln. Die FahrerInnen öffnen und schließen das Auto mit der App. Während der Anmietung kann das Auto mit dem Schlüssel abgeschlossen werden.
Wir überprüfen alle unsere Fahrer, damit du dir sicher sein kannst, dass dein Auto auch in sicheren Händen ist. Natürlich gibt es Grundvoraussetzungen wie die Vorlage eines in Deutschland gültigen Führerscheins im Original. Außerdem unterscheiden wir die Autos in drei verschiedene Kategorien, für diese gelten unterschiedliche Altersbeschränkungen, sowie eine Mindestanzahl an Jahren die deine Fahrer bereits den Führerschein besitzen müssen. Diese findest du in unserem Hilfecenter: https://www.drivy.de/help/articles/ffffc5ffb4bf

So bist du du während allen Anmietungen immer versichert

Sollte es doch mal zu einem Unfall kommen, steht dir unser Versicherungspartner die Allianz zur Seite. Die Versicherung greift vom Start bis zum Ende der Anmietung und steht nicht in Konkurrenz zu deiner eigenen Versicherung. Der Versicherungsschutz deckt Diebstahl, Feuer und Fahrzeugschäden bis zu einem Wert von 50.000€ ab. Außerdem sind Haftpflicht und Personenschäden gedeckt.
Viele Versicherungen begrüßen das Modell des Carsharings. Wir empfehlen dir, dich mit deiner Versicherung in Verbindung zu setzen und abzuklären, ob diese Carsharing ausschließt.
Wir empfehlen dir, dich mit deinem Leasinggeber in Verbindung zu setzen und abzuklären, ob dieser Carsharing ausschließt.
Drivy ist eine Plattform für privates und gewerbliches Carsharing. Unsere Autobesitzer halten ein oder mehrere Autos und habe verschiedene Motivationen ihr Auto zu teilen. Es gibt mehrere Faktoren die dabei berücksichtigt werden sollten, u.A. Gewinnerzielungsabsicht, Anzahl der Autos, Anzahl der Miettage, private vs. gewerbliche Nutzung der Autos, etc.. Wir empfehlen dir, dich von einer Fachperson individuell beraten zu lassen.