Informationen für Autobesitzer zum Coronavirus (COVID-19)

Artikel zuletzt aktualisiert am 10.02.2021

In dieser unsicheren Zeit geben wir Acht, unseren Service ständig den aktuellen Empfehlungen der Behörden anzupassen.

Richtlinien zur Reinigung

Um das Risiko einer Verbreitung des Virus zu minimieren, bitten wir dich, diese Sicherheitsmaßnahmen zu befolgen, um dich und deine Mieter zu schützen:

  • Drucke dieses Dokument aus und lege es ins Auto, damit Mieter die Hygieneregeln während ihrer Anmietung befolgen. Am besten legst du es an eine gut sichtbare Stelle im Auto, zum Beispiel auf das Armaturenbrett.

  • Stelle Desinfektionstücher bereit, die deine Mieter während ihrer Anmietung verwenden können. Falls dies nicht möglich ist, kannst du auch andere desinfizierende Reinigungsmittel im Auto deponieren.

  • Reinige und desinfiziere dein Auto so oft wie möglich. Achte dabei insbesondere auf berührungsintensive Oberflächen wie Lenkrad, Schalthebel, Armaturenbrett, Türgriffe und Schlüssel. Sobald ein Mieter dein Auto bucht, lasse ihn wissen, dass es gerade gereinigt wurde.

  • Trage Schutzkleidung während der Reinigung deines Autos. Benutze eine Maske und Handschuhe für zusätzliche Sicherheit. Vermeide die Berührung von Mund, Augen und Nase bevor du deine Hände mit Wasser und Seife gewaschen hast.

Anstehende Anmietungen


Bitte halte dich an die aktuellen behördlichen Anweisungen und beschränke deine Reisen auf das Nötigste. Wenn du reisen musst, befolge bitte diese Sicherheitstipps.

Laufende Anmietungen

Rückgabe

Wie gewohnt sind Mieter dazu verpflichtet, das Auto an den gleichen Ort zurückzubringen, an dem die Anmietung begonnen wurde. Nach wie vor werden Rückführungsgebühren fällig, sollte das Fahrzeug zu weit entfernt zurück gebracht werden.

Was solltest du tun, wenn du den Mieter nicht für die Rückgabe treffen kannst? (Anmietungen mit persönlicher Übergabe)

Kontaktiere den Mieter, um sicherzustellen, dass er den Schlüssel an einen sicheren Ort deponieren kann, beispielsweise in einem Briefkasten oder bei deinem Nachbarn. Erinnere den Mieter daran, bei der Rückkehr Fotos vom Auto zu machen, damit du den Zustand überprüfen kannst: 8 Fotos von außen, vom Tank- und Kilometerstand sowie vom Innenraum.

Verlängerungen

Sollte ein Mieter aufgrund von Reisebeschränkungen nicht in der Lage sein, das Auto zurückzubringen, musst du ihn bitten, die Anmietung zu verlängern.

Was passiert, wenn die Anmietung nicht verlängert werden kann? (Beispiel: Anmietung hat Maximaldauer von 30 Tagen erreicht)

  • Getaround Connect Anmietungen: Bitte den Mieter darum, die Anmietung zu beenden und das Auto dann erneut zu buchen. Stelle sicher, dass du die Anfrage akzeptierst, falls die Sofortbuchung nicht aktiviert ist, und halte erneut Rücksprache mit dem Mieter.

  • Alle anderen Anmietungen: Bitte den Mieter darum, die Anmietung zu verlängern und stelle sicher, dass du die Verlängerungsanfrage akzeptierst. Falls dies nicht funktionieren sollte, kontaktiere unseren Kundenservice.


Getaround Connect-Abonnement

Um dir beim Ausgleich eventueller Umsatzverluste beizustehen, leisten wir einen Teilbetrag zu den Kosten deines Getaround Connect-Abonnements.

Wenn dein Auto im Februar oder März nicht angemietet wird, reduzieren wir deine Getaround Connect-Gebühr für den Monat auf 10€. Wird dein Auto gemietet, dann zahlst du die gewöhnliche Abo-Gebühr.

  • Wenn du das Lastschriftmandat noch nicht aktiviert hast: Dein Konto wird nicht belastet, sofern dein Auto nicht gemietet wird. Stattdessen wird nach der nächsten Anmietung deines Autos die reduzierte Gebühr von 10€ direkt von deiner Auszahlung abgezogen.

  • Wenn du das Lastschriftmandat bereits aktiviert hast: Zunächst zahlst du deine übliche Abonnementgebühr. Wenn dein Auto den gesamten Monat nicht gemietet wird, erhältst du zu Beginn des Folgemonats eine Teilerstattung, sodass die Gebühr auf 10€ reduziert ist.

Unser Support

Unser Team ist in dieser schwierigen Zeit für dich da. Wir möchten bereits vorab um deine Geduld und dein Verständnis bitten, da es zu Verzögerungen kommen kann.

Quarantäne für Autos

Sollte sich herausstellen, dass ein Auto mit dem Virus in Kontakt gekommen ist, werden wir das Auto auf unserer Plattform deaktivieren. Du bist verpflichtet, das Auto für 4 Tage (96 Stunden) unter Quarantäne zu stellen oder zu desinfizieren, bevor du das Auto wieder aktivieren kannst.

Bleibe auf dem Laufenden

War dieser Artikel hilfreich?

Diese Artikel könnten dich auch interessieren: