Versicherungsbedingungen

Der Mieter muss bestimmte Bedingungen erfüllen, um während einer Anmietung versichert zu sein. Du bist ebenfalls dafür verantwortlich, sicherzustellen, dass diese erfüllt sind. Hier sind die Bedingungen:

  1. Der Mieter muss mindestens 21 Jahre alt und seit 2 Jahren im Besitz eines Führerscheins sein. Für höherklassige Autos gibt es strengere Altersbeschränkungen (Erfahre mehr zu den Bestimmungen per Kategorie).
  2. Der Mieter muss für die Anmietung mit einer Zahlungsmethode in seinem eigenen Namen bezahlen.
  3. Er muss in bestimmten Europäischen Ländern bleiben (siehe die vollständige Liste).
  4. Er darf das Auto nur zu privaten Zwecken nutzen; eine gewerbliche Nutzung ist nicht erlaubt.
  5. Dein Auto darf nicht zur kommerziellen Beförderung von Passagieren benutzt werden (lediglich ride-sharing mit geteilten Kosten ist erlaubt).
  6. Der Mieter muss der Hauptfahrer des Autos während der gesamten Anmietungszeit sein. Dies impliziert, dass er das Auto nicht im Namen von jemand anderem ​mieten darf. Solange er jedoch Hauptmieter des Autos bleibt, können Zweitfahrer unter bestimmten Bedingungen akzeptiert werden.

Du bist dafür verantwortlich, die Überprüfung laut Mietvertrag gewissenhaft durchzuführen, damit Bedingungen 1 und 2 erfüllt sind. Wenn du die Überprüfung nicht durchführst, wirst du Getarounds Versicherungsschutz genauso wie Getarounds Schadensregulierungsservice verlieren (Einfordern der Selbstbeteiligung, Handhabung von Strafzetteln usw.).

Sollte dir auffallen, dass eine der Bestimmungen 3 bis 6 nicht respektiert worden ist, so storniere die Anmietung. Solltest du jedoch vom Mieter, der diese Bestimmungen nicht respektiert, getäuscht worden sein, wird der Mieter die Konsequenzen des fehlenden Versicherungsschutzes tragen müssen.

Was geschieht, wenn der Mieter die Versicherungsbedingungen nicht einhält?

Im Falle von Falschangaben durch den Mieter, deren Falschheit du trotz der von dir vorgenommenen Verifikationen nicht nachweisen kannst, bist du von Getaround vollumfassend gedeckt. Die Allianz behält sich jedoch vor, gerichtlich gegen den Mieter vorzugehen.

Wie kann mir der Versicherungsschutz verwehrt werden?

Du wirst den Versicherungssschutz für dein Auto verlieren, wenn:

  • Du die Verifizierung der Dokumente des Mieters, wie im Mietvertrag aufgeführt, nicht durchführst (siehe alle Versicherungsbedingungen)
  • Du unwahre Ansprüche bei der Versicherung geltend machen möchtest
  • Du dich nicht an die Frist von 5 Werktagen hältst, um einen Vorfall bei Getaround zu melden
  • Du keinen Mietvertrag mit dem Mieter unterzeichnest
  • Du die Buchung außerhalb des geplanten Zeitraum beginnst oder beendest, ohne sie zu erweitern (um früher zu starten oder später zu beenden)
  • Du nicht mindestens eine Haftpflichtversicherung für dein Auto abgeschlossen hast
  • Dein Auto laut der Hauptuntersuchung des Landes, in dem das Auto gemeldet ist, nicht die vorgeschriebenen Anforderungen erfüllt
  • Du eine anteilsmäßige oder gesamte Bezahlung außerhalb der Getaround Webseite akzeptierst
  • Du eine Mietverlängerung akzeptierst, ohne diese auf der Getaround Webseite kennbar gemacht zu haben

Wir empfehlen dir, dich vor der Aufnahme deines Autos bei Getaround mit deiner Versicherungsgesellschaften in Verbindung zu setzen, um sicherzustellen, dass deine Police Carsharing zulässt. Wenn während der Anmietung ein Ereignis mit Ihrem Fahrzeug eintritt, deckt unsere Vollkaskoversicherung bei der Allianz deinen Schaden. Hier kannst du dich über unseren Schadenprozess informieren.

War dieser Artikel hilfreich?

Diese Artikel könnten dich auch interessieren: