Melden eines Unfalls oder eines Schadens

Im Falle eines Schadens am Auto, der während einer Getaround Anmietung geschieht, hast du 5 Tage Zeit, um uns den Vorfall zu melden. Schau dir unseren Artikel über den Unterschied zwischen Verschleißerscheinungen und Schäden an.

Sofern der Unfallbericht eine freundschaftliche Einigung aufzeigt, ist Getaround nicht zum Eingriff imstande.

Online Bericht

Der Vorfallsbericht ist 100% online. Geh auf die Getaround Website (nicht auf die App), dann zu Deine Anmietungen > Entsprechende Anmietung > Einen Vorfall melden.

Unser Claims Team kann Schadensberichte nicht am Telefon öffnen: dein Online Bericht muss eingereicht sein, damit unser Team deinen Vorfall bearbeiten kann.

Wichtig: ein unvollständiger Bericht verlangsamt die Bearbeitung: Füge daher von Anfang an alle Dokumente hinzu (Schadensbericht, unterschriebener Mietvertrag, Versicherungsinformation, ...). Das beschleunigt die Bearbeitungszeit.

Vorfallsbearbeitung von Getaround und der Versicherung

Du bekommst eine Bestätigungs-E-Mail, dass dein Vorfallsbericht bei uns eingereicht wurde. Wir leiten deinen Antrag an die Versicherung weiter, die sich daraufhin bei dir melden wird.

Wir melden uns bei dir innerhalb von 10 Werktagen um dich über den Status der Bearbeitung des Vorfalls und der Nachbearbeitung in Kenntnis zu setzen.

Fahrzeugreparatur

Je nach Art des Schadens, können wir dir verschiedene Lösungen für die Reparatur vorschlagen. Weitere Informationen für die verschiedenen Optionen findest du in folgenden Grafik (klicke darauf, um die volle Größe zu sehen):

image


Schäden Fotografieren

Wenn du einen Vorfall meldest, ist es wichtig, dass du eindeutige und klare Fotos des Schadens beifügst. Dadurch wird der Prozess der Schadensabwicklung deutlich beschleunigt.

Die Fotos können mit einer Kamera oder einem Smartphone geschossen werden.

Die Fotos müssen frontal zum Schaden und zentriert sein, sodass der Schaden so genau wie möglich gezeigt wird.

Für jeden Schaden deines Autos musst du folgende Bilder schießen:

  • Ein Bild von etwas weiter weg (aus ca. 2m Entfernung) damit wir sehen können, wo sich der Schaden am Auto befindet
  • Eine nähere Aufnahme vom Schaden (aus ca. 40cm Entfernung) damit wir die Details sehen können

Hier sind zwei Fotos als Beispiel:

image

image

image

Hier sind 3 Dinge, die du vermeiden solltest, wenn du Fotos aufnimmst:

  • Reflexionen und Spiegellungen auf den Bildern
  • Dunkle oder Unterbelichtete Fotos
  • Verschwommene Fotos

image

Je genauer und klarer die Fotos gechossen werden, desto schneller kann unser Team deinen Vorfall abwickeln.

War dieser Artikel hilfreich?

Diese Artikel könnten dich auch interessieren: